News

An dieser Stelle finden Sie stets aktuelle Informationen rund um den ASB Nürnberg-Fürth. Wenn Sie zudem in den Sozialen Medien unterwegs sind, finden Sie uns dort bei Facebook und bei Instagram. Auf beiden Plattformen freuen wir uns natürlich über jeden neuen Fan. 



Newsmeldung vom 07. August 2020

Absage des ASB-Senioren-Treffs "Die Altsamariter"

 Liebe Teilnehmende des ASB-Senioren-Treffs „Die Altsamariter“

aufgrund der derzeitigen Pandemielage und -entwicklung und der nachhaltigen Bemühungen um die Gesundheit jedes Einzelnen, muss der „Samaritertreff“ weiterhin sowohl für den Rest des Jahres 2020, als auch vorerst bis Ende März 2021 entfallen. Auch hier wäre das gesundheitliche Risiko für jeden Einzelnen zu hoch. Wir bedauern diese Entwicklung und haben natürlich ebenso wie ihr, auf eine deutliche Verbesserung der Situation gehofft. Diese Verbesserung ist aber leider nicht eingetreten, sondern die aktuell veröffentlichten Zahlen zeigen eine andere Tendenz.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 stellt die gesamte Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Als Wohlfahrtsverband und sozialer Dienstleister sind wir unmittelbar von den Folgen der Pandemie betroffen. Unsere Mitarbeitenden beispielsweise im Rettungsdienst, Krankentransport, Sanitätsdienst, sowie in der Pflege und Betreuung von SeniorInnen, aber auch im Hausnotruf, sind in dieser Ausnahmesituation über die Maße gefordert und geben täglich ihr Bestes, um Leben zu retten und zu schützen und die Versorgung sicherzustellen. Aber auch hinter den Kulissen müssen unsere Mitarbeitenden alles geben, damit zu jeder Zeit ausreichend Schutzmaterial etc. zur Verfügung steht, damit die Dienste uneingeschränkt aufrechterhalten werden können.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Kraft für die Bewältigung der derzeitigen Situation und insbesondere Gesundheit!
Und wir freuen uns natürlich auf den Zeitpunkt, wenn es wieder möglich ist ohne gesundheitliche Gefährdung diese Treffen abzuhalten
und Euch wiederzusehen.
Herzliche Grüße
ASB-Nürnberg


Newsmeldung vom 05. Oktober 2020

Verschiebung der ASB-Mitgliederversammlung 2020 aufgrund der Corona-Pandemie

Liebe Mitglieder (w\d\m) des ASB KV Nürnberg-Fürth e.V.,

leider müssen wir den aufgrund von Covid-19 bereits einmal verschobenen Termin für die Mitgliederversammlung nun erneut verschieben.

Die momentane Pandemielage und deren aktuelle Entwicklung lässt eine Veranstaltung dieser Art derzeit nicht zu.
Da sich die Teilnehmeranzahl nur grob abschätzen lässt, sind möglicherweise dringend notwendige Vorkehrungen zum Schutz der Gesundheit aller Teilnehmenden nicht ausreichend gewährleistet.

Dieses Vorgehen wurde so auch mit dem ASB-Bundesjustiziar und unserer Hygienefachkraft abgestimmt.

Da uns weiterhin sehr an einer offenen und transparenten Arbeitsweise gelegen ist, bieten wir Ihnen gerne an, Themen oder Fragen, die im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung für Sie von Bedeutung sind, vorab zu stellen. Wir werden dann nach Möglichkeit in den Jahresberichten darauf eingehen. Ihre Fragen richten Sie bitte bis spätestens 23.10.2020 an mgv(at)asb-nuernberg.de oder lassen uns diese auf dem Postweg zukommen.

Die Jahresberichte von Vorstand, Geschäftsführung und Kontrollkommission werden ab dem 23. November 2020 in der ASB Geschäftsstelle in Nürnberg - Wodanstraße 25, für 2 Wochen werktags zu den Geschäftszeiten zur Einsicht ausliegen.
Bitte vereinbaren Sie hierfür aufgrund der aktuellen Lage und des damit stark eingeschränkten Parteiverkehrs unbedingt einen Termin unter
Tel.: 0911/9497949, damit die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes sichergestellt werden können.

Die Mitgliederversammlung werden wir, sobald dies ohne gesundheitliche Risiken wieder möglich ist, nachholen.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Für den Gesamtvorstand
Norbert Kornel - Vorstandsvorsitzender


Newsmeldung vom 03. Oktober 2020

Absage der ASB-Jahresauftaktveranstaltung 2021
aufgrund der Corona-Pandemie

Liebe Mitglieder (m/w/d) und Mitarbeitende (m/w/d) des ASB KV Nürnberg-Fürth e.V.,

leider müssen wir aufgrund von Covid-19 die Jahresauftaktaktveranstaltung 2021 mit Ehrungen im Waldrestaurant Schießhaus, die fast schon „Kultstatus“ erreicht hat und für Ende Januar 2021 geplant war, nun absagen.

Die momentane Pandemielage und deren weitere Entwicklung lässt eine Veranstaltung dieser Art derzeit nicht zu. Eine Durchführung aus heutiger Sicht ist weder von der Anzahl der Teilnehmer, noch von der Räumlichkeit, machbar. Dringend notwendige Vorkehrungen zum Schutz der Gesundheit aller Teilnehmenden können in der Lokalität nicht ausreichend gewährleistet werden.

Sollte es die Pandemielage zulassen, ist ggf. zu einem späteren Zeitpunkt eine Jahresveranstaltung als Sommerfest 2021 mit Ehrungen denkbar, hier muss aber zwangsläufig die weitere Entwicklung der Pandemie und der damit verbundenen Auflagen verfolgt werden. Selbstverständlich werden wir die Ehrungen – wann und in welchem Rahmen auch aktuell nicht prognostizierbar – nachholen.

Nach wie vor sind wir täglich gefordert, die aktuelle Situation neu zu bewerten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und Gesundheit!
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Für den Gesamtvorstand
gez.
Norbert Kornel

Vorstandsvorsitzender



Newsmeldung vom 14. Mai 2020

Aktuelles zu unserem ERSTE-HILFE-Kursangebot


Newsmeldung vom 30. April 2020

Aktuelles zu unserem ERSTE-HILFE-Kursangebot


Newsmeldung vom 23. April 2020

Aktuelles zu unserem ERSTE-HILFE-Kursangebot

 


Newsmeldung vom 15. April 2020

Ambulante Pflege und Hauswirtschaftliche Versorgung

Die Versorgung der Patientinnen und Patienten läuft natürlich auch in Corona-Zeiten weiter – allerdings unter strikter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen.


Newsmeldung vom 12. April 2020

Frohe Ostern

Wir wünschen Euch trotz der aktuellen Lage schöne Ostern.


Newsmeldung vom 9. April 2020

Eine tolle Geste

Wir sagen ganz herzlichen Dank für 70 Stück "Milka Dankeschön Pralinés" und auch vielen Dank für die im beigelegten Brief zum Ausdruck gebrachte Wertschätzung. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Danke für diese nette Geste!


Newsmeldung vom 3. April 2020

Mundschutzmasken

Sie sind derzeit in nahezu allen Leistungsbereichen des ASB unentbehrlich: Mundschutzmasken. „Unsere Rettungsdienste bringen Corona-Verdachtsfälle in die Kliniken, während unsere Pflegekräfte laufend im Kontakt mit Menschen der Corona-Risikogruppe stehen“, sagt Nadine Naujoks vom ASB-Landesverband Bayern. „Es wird jedoch immer schwieriger, unsere Mitarbeiter mit Masken auszustatten.“ Der Bedarf sei weltweit riesig, so dass das Material am freien Markt kaum mehr zu bekommen sei – so müsse man auch andere Wege beschreiten. Entsprechend hat der ASB Bayern kürzlich dazu aufgerufen, Masken zu nähen und den Samaritern zur Verfügung zu stellen. Alle Infos inklusive der Nähanleitungen finden Sie auf der Homepage des ASB Bayern. In einem der eingeschickten Kartons war zudem eine nette Nachricht (siehe Foto). 


Newsmeldung vom 1. April 2020

Eine tolle Geste

Gerade in diesen Tagen, an denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst und auch in der Hauskrankenpflege an der Belastungsgrenze arbeiten, freuen wir uns natürlich ungemein über Gesten wie diese. So haben uns kürzlich auch 70 Stück "Milka Dankeschön Pralinés" und ein beigelegter Brief mit zum Ausdruck gebrachter Wertschätzung erreicht. Auch darüber haben wir uns sehr gefreut.

Vielen herzlichen Dank!