News

Neuigkeiten und Pressemitteilungen vom ASB Nürnberg-Fürth

Unser aktuelles Stellenangebot im Bereich Rettungsdienst/Krankentransport

tl_files/imgs/aktuell/2015/Stellenausschreibung RD 15 07 15 1 RSa.jpg

Rock im Park 2015 - Zusammenfassung

Rock im Park 2015

Auch dieses Jahr war der ASB bei Rock im Park im Einsatz. Wie schon in den Vorjahren baute der ASB am Donnerstag einen Behandlungsplatz an der Kongresshalle für die Versorgung der Besucher auf. Schon während dieser Zeit wurden 34 Patienten ambulant versorgt.

 

Weiterlesen …

Ehrenamtstreff 2015 (Erinnerung an den nächsten Termin)

tl_files/imgs/aktuell/2015/Aushang_Ehrenamts-Treff-Termine_2015.jpgEhrenamts-Treff 2015 (ehemals ASB-Aktivabende)

Tauschen Sie sich mit Vorstandsmitgliedern und der Geschäftsführung in lockerer Atmosphäre am nächsten Termin aus:

• Dienstag, 09. Juni 2015

Die Treffen finden jeweils von 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr im Samariter-Stüberl im 2. OG in der Geschäftsstelle statt.
Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme.

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 3

Am Nachmittag des 01.05.2015 wurde der diensthabende Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD) des ASB Nürnberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB A3 Fahrtrichtung Würzburg kurz vor der AS Tennenlohe alarmiert. Eine aus Österreich stammende siebenköpfige Familie ist mit ihrem Mini-Van bei regennasser Fahrbahn zunächst gegen die Außenleitplanke geprallt und dann über die Fahrbahn  geschleudert. Hierbei wurde ein 3jähriges Kind mitsamt seinem Kindersitz aus dem Auto über drei Fahrspuren geschleudert und schwer verletzt. Die übrigen Fahrzeuginsassen wurden leichter verletzt. Nach Erstversorgung auf der Autobahn, in die zwei zufällig anwesende Notärzte aus Hessen eingebunden wurden, wurde die österreichische Familie in umliegende Kliniken zur weiteren Behandlung transportiert.

Insgesamt befanden sich vier Rettungswägen aus Nürnberg und Erlangen, zwei Notärzte aus Nürnberg sowie der diensthabende ELRD des ASB Nürnberg, der die Koordination des Einsatzes übernahm, an der Einsatzstelle.

Neue Rettungsassistenten im praktischen Jahr und Neustrukturierung der internen Ausbildung

 

 

Wir begrüßen zum 01.04.2015 unsere beiden neuen Rettungsassistenten im praktischen Jahr, Stephan Walker und Michael Will.

Gleichzeitig haben wir unseren Fachbereich der internen Aus-, Fort- und Weiterbildung bereits an künftige Anforderungen angepasst und entsprechend umstrukturiert.

Martin Läpple wird als neuer verantwortlicher Lehrrettungsassistent (LRA) und Praxisanleiter für Notfallsanitäter von Stefanie Schaller (LRA) unterstützt.

Michael Grunow betreut  als Instruktor für Frühdefibrillation ab sofort das interne „AED-Ausbildungsprogramm“.

Wir wünschen unseren Mitarbeiter/innen viel Erfolg in ihrem neuen Aufgabenbereich.