News

Neuigkeiten und Pressemitteilungen vom ASB Nürnberg-Fürth

In Franken sagt man „Ade“ – Wechsel in der Bereichsleitung Breitenausbildung

Am 31. März 2016 war es leider soweit:

Wir verabschiedeten unseren langjährigen Mitarbeiter Thorsten Schlicke, welcher sich außerhalb des ASB einer neuen Herausforderung stellen wird, aus unseren Diensten.
Wir danken Herrn Schlicke für sein großes Engagement zugunsten unseres Kreisverbandes, insbesondere dem tollen Neuaufbau des Fachbereiches Breitenausbildung. Herrn Schlicke wünschen wir persönlich und beruflich alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Er wird unserem Verband auch weiterhin als Mitglied verbunden bleiben.

Unseren Bereich Breitenausbildung wissen wir in guten Händen, nachdem die Stelle mit Wirkung zum 16.04.2016 bereits mit einem weiblichen langjährigen Profi aus dem Bereich Breitenausbildung & Rettungsdienst besetzt werden konnte. Mehr dazu natürlich ab 18.04.2016 auf unserer Homepage oder auf unserer Facebookseite. 

Erfolgreiche Reanimation nach Club-Spiel

Sanitätsdienst leistet schnelle medizinische Hilfe

Im Rahmen eines Sanitätsdienstes beim 1. FCN leisteten die Nürnberger Samariter vor wenigen Tagen erfolgreich medizinische Hilfe.

Die Retter wurden wenige Minuten nach Spielende von der Integrierten Leitstelle mit der Einsatzmeldung "Kollaps“ zum Bahnhof Frankenstadion alarmiert. Vor Ort angekommen fanden die Helfer einen männlichen Patienten vor, der einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten hatte.

Umgehend eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen - gemeinsam mit einem Notarzt der JUH Nürnberg – konnten den Patienten primär stabilisieren. Er wurde zur intensivmedizinischen Weiterbehandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert.

Neues Rettungsdiensteinsatzfahrzeug

In Augsburg wurde heute der 2500. Mercedes-Benz Sprinter an den Rettungsdienst in Bayern übergeben. Das Fahrzeug ging an den Nürnberger Arbeiter-Samariter-Bund und wird künftig auf den Straßen der Frankenmetropole im Einsatz sein.

Mach doch einen Freiwilligendienst (FSJ oder BFD) beim ASB